Archiv für den Monat: April 2016

Flusssäure in der Praxis

Kampfgas in Automobilen

Zwei Tage lang war die Autobahn A10 in Brandenburg gesperrt. Was war passiert? Ein Gefahrguttransporter war verunglückt. Was ist daran so besonders? Nun, er hatte Flusssäure geladen. Das ist der Stoff, der bei einem Brand in einem PKW entsteht, wenn er mit der neuesten Autoklimaanlagentechnologie versehen ist.

In der Autoklimaanlage kann bei einem Unfall das gefährliche Kältemittel R1234yf entweichen und sich entzünden. Das dabei entstehende Kampfgas führt dann bei allen Beteiligten  zu schwersten Verletzungen bis zum Tod. Deshalb gibt es eine breite Front gegen die Einführung des Kältemittel R1234yf in Klimaanlagen von Autos. Mittlerweile sollen bereits 500.000 mobile Kampfgasstationen auf unseren Strassen unterwegs sein.

Weiter Infos zu R1234yf findet ihr hier: Kältemittel R1234yf

Gibt es dazu Alternativen? Natürlich! Nur gibt es Interessensgruppen, die billigend Körperverletzung in Kauf nehmen um Profit zu machen. Wer steckt hinter dem Kältemittel? Zwei amerikanische Konzerne, DuPont und Honeywell. Und diese wollen sich die Milliardengewinne nicht nehmen lassen.

Und was macht die Politik? Nichts! Im Gegenteil! Wissend um die Gefahren, nehmen auch sie Körperverletzung ihrer Bürger in Kauf. Was spielt es da für eine Rolle, das die Politiker zum Wohle des Volkes handeln müssen. Sie arbeiten also für ein Volk das ich nicht kenne. Oder?

Was in diesem Zusammenhang TTIP bedeutet, ist jetzt schon absehbar! Unsere Steuergelder fliessen in die US amerikanischen Firmen!

Was ist Plan B

Wir alle sehen derzeit zu, wie uns versucht wird weis zu machen, das alles zu unserem Vorteile geschieht! Ob das wirklich so ist, kann man hier mal überprüfen, in dem man sich die Zeit nimmt und sich diesen Vortrag anhört. Keiner kann und soll behaupten, er hätte es nicht gewusst. Und das in der heutigen Zeit, wo es die vielfältigsten Formen der Informationsmöglichkeiten gibt,   kann sich keiner mehr entschuldigen!

Denken wir dran:

„Demokratie ist, zumindest in der Form, wie sie in den westlichen Industrienationen angewandt wird, nichts anderes als ein Deckmantel zum Ruhigstellen des Humankapitals.“

Erschreckend, nicht wahr!

Goldman & Sachs ist gefährlich!

Eigentlich sollte das bereits jeder wissen! Falls nicht, gibt es hier eine interessante Einweisung in das System Goldman & Sachs von Erwin Pelzig! Natürlich in seiner Eigenschaft als Kabarettist humoristisch verpackt! Aber dennoch wahrhaftig und so wahrhaftig, das man vor diesen Erkenntnissen Angst bekommen kann. Zeigt es doch in welchem heruntergekommenen System wir derzeit leben!
Übrigens! Dieser Beitrag stammt aus dem Jahr 2012!

Wir sollten und müssen diesen Umstand ändern!

Was hat sich geändert?

Zwei Jahre war dieser Blog jetzt offline.

Bedingt durch Demotivation und technischen Gründen. Nach dem ich mich den technischen Problemen gewidmet habe und mich jetzt wieder mit den Inhalten dieses Blogs beschäftigt habe, mußte ich feststellen, das sich nicht viel, eigentlich gar nichts geändert hat! Ist das motivierend? Ich weiß das noch nicht!